wimpernkränze - Katharina Pachta
21605
post-template-default,single,single-post,postid-21605,single-format-standard,bridge-core-3.1.1,qi-blocks-1.2.5,qodef-gutenberg--no-touch,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-30.0.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-7.0,vc_responsive

wimpernkränze

 

wimpernkränze

 

manchmal hat die liebste die augen zu und ich schau sie an. ohne dass sie es merkt. oder vielleicht merkt sie es und tut nur so. lässt sich gerne betrachten. genießt es. betrachtet zu werden. insgeheim. und ich schau sie an und erfreu mich an ihr.

und ihren wimpern.

ich weiß nicht. was ich mit wimpern hab. ich finde. die machen menschen so verletzlich. ich kann mich nicht sattsehen an wimpern anderer menschen und ganz besonders an den wimpern der liebsten. dunkelbraun und hübsch geschwungen liegen sie. sanft aufgefächert. hübsch arrangiert.

ich war immer neidisch auf menschen mit dunklen wimpern. egal wie lang. wie dicht. ich finde sie immer super. weil meine sind blond und blond sieht man nicht. dachte ich. wenn ich mich im spiegel betrachtete. sah ich immer nur keine wimpern. ungerahmte blaue augen. nichtssagend in meinem gesicht.

deswegen schminkte ich mich viele jahre. erst mit angemalten wimpern kommen meine augen zum strahlen. dachte ich. viele jahre war ich überzeugt. meine augen wären nur schön und sichtbar. wenn ich meine wimpern tusche. erst durch die liebste. die mich einfach so schön findet. lernte ich mich als ursprungspaket zu lieben.

was die liebe so bewirkt.

heute schminke ich mich selten. finde mich so und anders hübsch. es kann sogar passieren. dass ich mich mit wimperntusche wie angemalt fühle. unecht. als hätte ich eine maske auf. dann wische ich das ganze wieder ab. und dann gibt es tage. da male ich mir ganz bewusst die allerschönsten augen.

aber in mir bleibt immer ein kleiner rest von neid. dann bewundere ich in geheimen momenten die wimpern der liebsten und warte ich auf den moment. in dem sie die augen aufschlägt. der wimpernkranz sich emporschwingt von ruhend zu fliegend. sich abhebt. ihre leuchtenden augen freigibt. und sie ihren liebevollen blick auf mich wirft.

dann verlieb ich mich.
immer wieder neu. ????