malen - Katharina Pachta
21637
page-template-default,page,page-id-21637,bridge-core-3.1.1,qi-blocks-1.2.5,qodef-gutenberg--no-touch,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-30.0.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-7.0,vc_responsive

Meine Bilder!

 

 

Die findest Du hier!

 

 

Ich habe schon immer gerne mit Farben gewerkt. Bin immer schon eingetaucht in kreative Prozesse. Schon als Kind malte ich, zeichnete, bastelte, was das Zeug hielt. Ich ging sogar in einen Töpferkurs. Später besuchte ich eine Modeschule, wo ich für meine Werkstücke Stoffe bemalte, die ich an exponierten Stellen in die Kleidungsstücke einpasste.

 

Immer schon liebte ich Malen! Dieses Werken mit Farben… yeah! Je bunter, desto besser. Und je bunter ich aus einer Malsession herausging, desto noch besser! 2022 begann ich wieder mehr zu malen. Mit Acrylfarben auf Leinwand. Alle meine Bilder sind Acryl auf Leinwand. Vielleicht stelle ich irgendwann noch Kleidungsstücke hier herein, die auch ein bisschen bemalt sind.

 

Auf jeden Fall zeige ich hier auch diesen Teil von mir. Vielleicht mit Entstehungsgeschichte, den Gedanken dahinter. Vielleicht sind manche Bilder auch zu erwerben. Wenn dir eines gefällt, kannst du mich fragen, ob es verkäuflich ist. Und dann sag ich im besten Fall JAAA. Oder Nein, dieses leider nicht. Vielleicht sage ich auch, ich kann dir ein Ähnliches malen. Wenn dieses eine nicht verkäuflich ist oder wenn es schon weg ist. Das wäre ja auch möglich.

 

Ich freu mich, wenn Du guckst! 

Behind and Below.

 

Irgendwann Pink, Rot und Gelb auf einer Leinwand verteilt. Emotionslos. Dann vergessen. Irgendwann wieder darüber gestolpert. Ein Blau-Grün-Gemisch gesellte sich dazu, wurde durchbrochen, gedreht, gewischt. Bis dies entstand.

 

Acryl auf Leinwand.

 

Format: 40 x 50 cm.

 

03/2023

Dancing Orangered.

 

Ich liebe abstrakte Malerei. Ich spachtelte ein bisschen mit Strukturpaste auf der weißen Leinwand. Per Schwämmchen verwischte ich Gelb mit Rot. Akzentuierte mit dunklem Rot. Voila! Fertig! Aber da es so groß ist, hat es dann doch ein bisschen gedauert, bis es fertig war.

 

Acryl auf Leinwand.

 

Format: 80 x 80 cm.

 

02/2023

The Ugly One.

 

Die Instruktion war, ein häßliches Bild zu malen. Du weißt gar nicht, welche Vorstellung du hast, was schön ist und was nicht schön ist, bis du solch ein Bild malen darfst. Ich stolperte über tausende Gedanken, bis dies herauskam. Ist es tatsächlich häßlich?

 

Acryl auf Leinwand.

 

Format: 50 x 50 cm.

 

11/2022

Under Water.

 

Dieses Bild entführt in die diffuse Welt unter Wasser. Schwimmend. Schwebend. Changierend. Es wurde in vielen Schichten gemalt. Mit Wasser gewirkt. Ein wenig aquarelliert. Mit wasserlöslichen Stiften konturiert.

 

Acryl auf Leinwand.

 

Format: 50 x 50 cm.

 

11/2022

Cockelhahn.

 

Es gibt immer ein Restebild, auf dem die restliche Farbe nach einer Maleinheit aufgetragen wird. Da pappst dann einfach die ganze Farbmischerei mitten auf eine leere Leinwand. Und das kannst du immer und immer wieder tun. Und wenn du ein bisschen nachbesserst, entsteht daraus manchmal sogar ein wirklich hübsches Bild.

 

Acryl auf Leinwand.

 

Format: 30 x 30 cm.

 

03/2023, verkauft

Blutrot.

 

Ich wollte eine warme, rote Fläche schaffen. Die Herausforderung lag in der roten Fläche. Es ist nicht so einfach, ein Rot zu mischen, das flächendeckend den gleichen Farbton hat. Der Rest fügte sich.

 

Acryl auf Leinwand.

 

Format: 60 x 80 cm.

 

04/2023, verkauft