unmögliches - Katharina Pachta
20680
post-template-default,single,single-post,postid-20680,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

unmögliches

unmögliches

 

wenn das leben für dich ist. und ich glaub dran. dass das leben. die welt. das universum immer für mich ist. dann passieren dinge. die wir nicht für möglich halten. wenn ich die türen öffne. ganz weit. um das unmögliche einzuladen.

ich hatte einen turbulenten vormittag. ein wenig emotionale querelen. ein hin und her in meinem kopf. ich wollte. musste unbedingt eine entscheidung treffen. daneben kochen. weil ich keine lange mittagspause eingeplant hatte.

ich kochte gemüse. wollte noch couscous dazu machen. aber da ging mir die luft aus. ich war plötzlich todmüde. konnte mich nicht mehr auf den beinen halten. ich schaffte es grad noch. couscous und kaltes wasser in einen topf zu geben. stellte ihn auf den herd. ohne deckel. dann wankte ich zum sofa. fiel um. und schlief zwanzig minuten.

als ich wieder aufwachte. ging ich in die küche. nahm einen teller. einen löffel. schaute nicht links und rechts. nahm mir gemüse. statt unfertigem couscous eine scheibe brot. setzte mich an den tisch und aß. gut war´s. ich brachte den teller in die küche. und sah fertig gekochtes couscous!

ich dachte. ich spinn. nahm einen kochlöffel. rührte um. aber es hatte genau die konsistenz. die es haben soll. kein wasser im topf. nur gekochtes couscous. ich prüfte. ob die platte eingeschalten war. nein. hm. wer hatte gekocht. während ich schlief. außer mir war niemand da.

dann fiel mir ein. dass ich die platte am vormittag benutzt hatte. um kaffee zu kochen. hatte die restwärme gereicht. um das couscous zu kochen. 😶 so musste es sein. aber warum die platte so viel wärme abgeben konnte. nach so langer zeit. ist mir ein rätsel.

ich schmunzle. egal. ich nehme an. und fühle mich in meinen überzeugungen bestätigt. das leben ist für mich. ich öffne meine arme noch weiter. ich öffne mich für das unmögliche. damit es möglich ist. yes. so leicht kann es sein. 💕

www.katharinapachta.com