traumhafte orte - Katharina Pachta
21369
post-template-default,single,single-post,postid-21369,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

traumhafte orte

 

traumhafte orte

 

ein neuer. doch vertrauter ort. an dem ich da bin. wie wenn ich schon mal hier gewohnt hätte. wie wenn ich dazu gehören würde. alles so nah. alles so vertraut. die menschen. mit denen man im nullkommanix ins reden kommt. überall bist willkommen. brauchst dich nur dazu gesellen.

von so einem ort hab ich immer geträumt. ein ort voller menschen. an dem man willkommen ist. egal. wie man sich fühlt. ich bin nicht immer gleich frohgemut. oder kompatibel. mal bin ich plaudrig. dann wieder zieh ich mich zurück. bin still in mich gekehrt. will nix. dann wieder alles.

an diesem ort ist das ok. da bist wie du bist. die augen. die mich ab und an betrachten sind freundliche augen. friedlich. kein wertender blick. sondern ein freier. raumgebender. maximal neugierig. das gemeinsame essen keine plage. sondern ein eintauchen in fremde geschichten.

ich bin ein neugieriger mensch. genau geschaffen für orte voller menschen und feiner sinne. ich fühle mich wohl hier. mag mich und die welt. warum nicht überall solche orte schaffen. an denen sich menschen wohl fühlen können. nicht bewertet werden. mit offen armen empfangen sind.

ich habe eine vision. schon lange. dachte immer. die muss noch reifen. was aber. wenn der zeitpunkt genau richtig ist und es schon jetzt sein darf. was wenn. ja. da kommt die angst. worte wie. ich bin noch nicht so weit. ich schaff das nicht allein. ich weiß gar nicht. wo anfangen.

was aber. wenn alles bereits da ist. ich nur mehr die arme öffnen. steinchen um steinchen zusammenfügen darf. darauf vertraue. dass der weg frei ist. ich brauche es nur zu tun. was mir für dieses leben bestimmt ist. umsetzen und vertrauen. dass es genau richtig ist. und alles kommt. wie es soll.

was wusste denn der heini damals schon. 💕

www.gea-waldviertler.at