regen - Katharina Pachta
20531
post-template-default,single,single-post,postid-20531,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

regen

regen

 

was der regen so bringt. 💕

ich sitze da. mein blick schweift zu den fensterscheiben. an denen der regen leise abprallt. einzelne tropfen haften bleiben. den blick zerteilen. in langsamen bahnen herunterrinnen. ich ertappe mich. wie ich langsamer werde. innehalte. dem regen lausche.

nach den sonnigen. warmen tagen davor ist es fast eine wohltat. wenn die sonne scheint. ĂŒberkommt mich ein uralter drang. nach draußen zu rennen. von frĂŒh bis spĂ€t. in wiesen zu tanzen. die blumen zu schnuppern. die lungen mit tiefen atemzĂŒgen zu dehnen.

jetzt darf ich. sitzen. glotzen. mich verlieren. langsam sein. dÀmmrig der blick. nichts muss sofort geschehen. ich darf wie eine qualle durch den tag mich bewegen. mal schnell und effizient. dann wieder in gemÀhlichem tempo. alles zu seiner zeit. warum ich mir das nicht immer erlaube.

da kommt ruhe auf. und gute gedanken. manche halte ich fest. schreibe sie auf. spinne sie weiter. muss aber nichts damit tun. bin nur offen. der regen hilft beim hinhören. hilft beim erwarten können. geduld ist sonst nicht so meine stÀrke. die gelingt bei regen ungemein besser.

was bringt dir der regen? 💕

www.embodywork.at