jeder tag neu - Katharina Pachta
21313
post-template-default,single,single-post,postid-21313,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

jeder tag neu

 

jeder tag neu

 

eigentlich wollte ich nie ein normales leben leben. nicht diesen allgemein gültigen traum von lern was gscheites. arbeite. krieg mann. kinder. midlife crisis. und kipp irgendwann erschöpft ins grab. dazwischen machst ab und zu urlaub. ein kurzes nach luft schnappen zum überleben.

brrrr. ich wollte ein bewegtes leben leben. an einem schönen. lebenswerten ort wohnen. von feinen menschen umgeben sein. lustvoll aus dem vollen schöpfen. und dann aber auch immer wieder andere orte aufsuchen. erkunden. kennenlernen.

ich wollte jeden tag neu kreieren. nicht wissen. was auf mich wartet. mich überraschen lassen. ich wollte ein unberechenbares leben. eines. in dem ich mich immer wieder dehnen darf in neues. weil so viele möglichkeiten. ein ständiges abwägen. ausloten. wachsen.

heute ist es genau so. kaum bin ich so halbwegs gelandet in meinem haus im grünen. finde mich zurecht. dinge landen an ihrem platz. fuhr ich schon in die berge. schnupperte höhenluft. ackerte dann wieder in meinem garten. kultivierte das biotop. dann bot sich eine praxis an und ich gab ein paar sitzungen. und nun bin ich am meer.

nie hätte ich das für mich gedacht.

früher hatte mein kopf. mein verstand die herrschaft über mein leben. der wusste immer was dagegen. heute regiert mein herz. heute fackel ich nicht lange rum. die liebste musiziert am meer. fragt. ob ich mitkomme. ich sag yes. und wir hängen noch ein paar tage dran. so einfach ist’s.

und du kannst das auch. ich zeig dir. wie einfach es geht. aus dem trott. der langeweile. der unzufriedenheit und schwere auszusteigen.

go with me. go with miss.easygoing. 💕