herzenstimmen - Katharina Pachta
20415
post-template-default,single,single-post,postid-20415,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

herzenstimmen

 

herzenstimmen

 

„(…) sie hatte keine träume. keine pläne. sie konnte sich vorstellen. kunstgeschichte zu studieren. oder literaturwissenschaft. schauspiel. oder lehrerin zu werden. sie konnte sich vieles vorstellen. die welt stand ihr offen. das war das problem. eines von vielen.

das leben kannte so viele wendungen. die vielzahl der möglichkeiten war verwirrend. sie war jung und suchte rat. eine ruhige. starke hand. die ihr die richtung wies. sie sehnte sich nach einem kompass. ihre nadel drehte sich fortwährend im kreis.

was sie bekam. waren vorschläge. angebote. unverbindlich und nicht hilfreich. am ende eines jeden gesprächs stand immer derselbe satz. du musst das selber wissen. wenn sie es wüsste. hätte sie nicht gefragt.

sie hätte sich zeit nehmen können. etwas ausprobieren. sie hätte sich auf die suche begeben können. sie wusste nur nicht. wonach. und wollte nichts beginnen. wenn sie keine vorstellung hatte. wie es endete. sie hasste überraschungen. das unerwartete gehörte nicht zu ihren freunden. schon damals nicht.

sie stand nicht unter druck. nicht von außen. es war der von innen. dem sie sich am schwersten widersetzen konnte. am ende entschloss sie sich für das naheliegendste. wie so oft. trat in fußstapfen. die ihr nicht passten. nicht weil sie groß waren. oder zu klein. die form lag ihr nicht.

sie studierte jura. ohne große leidenschaft. aber mit erfolg. sie richtete sich ein in einem leben. das ihr vertraut war. und trotzdem nicht das ihre. sie funktionierte. (…) am ende hattte sie pläne. keine träume. (…)“

diese zeilen aus dem roman von jan-philipp sendker. herzenstimmen. berühren mich. drücken sie für mich das aus. womit manche. vielleicht viele. in unserer zeit. in unserer kultur zu kämpfen haben. ein überangebot an möglichkeiten und keine ahnung was tun. wohin mit uns.

mir ging es nicht anders. vor vielen jahren. ich habe lange gesucht. erst durch die grinberg ausbildung fand ich meinen weg. meine bestimmung. aber von da an wurde es immer leichter. ich lebe heute das. was ich leben möchte. sehe einen sinn in meinem tun. und das allerfeinste. ich bin noch lange nicht angekommen.

wie geht es dir? bist du auch auf der suche? sehnst dich nach einem sinnerfüllten leben? nach leichtigkeit? 🤔

dann lass dich doch begleiten. nimm unterstützung an. von menschen. die einen schritt weiter sind. von denen du lernen kannst. von mir zum beispiel. ich begleite dich gerne ein stück. vermittle dir all mein wissen. meine werkzeuge. damit du nicht mehr suchen musst. sondern endlich findest.

achja. wenn du mich gerne mal live erleben möchtest. komm doch in meine kostenfreien essential yoga stunden. dort siehst du mich. hörst meine stimme. ich leite dich an. leite dich durch. wie in all meinen angeboten. immer dienstags. sonntags. und donnerstags im radl gibt es die möglichkeit.

ich freue mich auf ein kennenlernen. 💕

www.embodywork.at