hummeln - Katharina Pachta
21631
post-template-default,single,single-post,postid-21631,single-format-standard,bridge-core-3.1.1,qi-blocks-1.2.5,qodef-gutenberg--no-touch,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-30.0.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-7.0,vc_responsive

hummeln

 

hummeln

 

ich mag hummeln. die mochte ich immer schon. diese brummeligen pummeligen gemütlichen fliegewesen. bei denen man sich immer wundert. wie sie überhaupt fliegen können. so langsam und behäbig fliegen sie. wie kleine unbeholfene hubschrauber wirken sie auf mich.

ich mag sie.

ich beherbergte sogar eine tote hummel viele jahre in meiner hölzernen schmuckkassette. die ich von meiner taufpatin geschenkt bekommen hatte. ich bettete sie in einer kleinen schmuckschachtel auf watte. von zeit zu zeit nahm ich sie heraus und streichelte ihren samtenen körper.

sie ließ es geduldig geschehen.

als ich sie fand war ich etwa acht. ich streichelte sie über viele jahre bis sie zerfiel. ich muss gestehen. da war ich schon über vierzig. ich habe sie bewusst aufbewahrt. mir meine kindliche freude bewahrt. immer wenn ich ein schmuckstück brauchte. nahm ich sie heraus und streichelte sie zart.

hm.
ja. tja.

das findest du komisch. das kann ich verstehen. das hat ja wirklich was nekrophiles. ich würde es verstehen. wenn du dich von mir abwendest. aber die geschichte geht noch weiter. als ich nämlich irgendwann die kassette öffnete. kamen mir so kleine schwarze käfer entgegen.

ich suchte und fand das zentrum im bauch meiner hummel. weiß der geier. warum die hummel so viele jahre friedlich dort liegen durfte. bis sie von aasgeiern entdeckt wurde. wie kamen die da überhaupt rein. aber mit gefülltem bauch wollte ich sie nicht mehr streicheln und sie landete im biomüll.

ich mag hummeln.

aber. seit ein paar jahren sind sie mir ungeheuer. sie werden nämlich immer größer. in der stadt fiel mir das schon auf. wenn ich mal eine grüne wiese aufsuchte. da begegneten mir immer häufiger immer größere exemplare von diesen brummeligen tierchen. wie die nur fliegen können. dachte ich mir da noch mehr.

aber sie konnten.
sie flogen.
sie brummten.
lauter denn je.

seit ich nun hier im grünen wohne. sehe ich sie noch öfter. und sie werden wirklich immer größer. sie mutieren förmlich vor meinen augen. ich ärgere mich. dass ich den film „die fliege“ gesehen habe. jetzt gruselt es mich manchmal. wenn eine hummel um mich herumfliegt. die haben auch so schwarze beine.

ich mag hummeln.
eigentlich.
weißt eh. ????

by the way… in english bumblebee! ????