ernstnehmen - Katharina Pachta
20120
post-template-default,single,single-post,postid-20120,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

ernstnehmen

 

ernstnehmen

 

bitte. jetzt ist das jahr zweitausendzwanzig schon bald vorbei. ja. ich weiß. du bist grad mit weihnachten beschäftigt. klar. aber ich möchte trotzdem über das reden. über das. was untendrunter nagt. nämlich. dass dieses jahr so ganz anders verlaufen ist. als geplant. und du deswegen dies und das nicht verwirklicht hast.

aber. wenn du. ganz innendrin. ganz ehrlich bist. dann ist das eigentlich. ein kleines bisschen. eine ausrede. damit es dann doch so bleibt. wie es ist. und du nicht. und nicht. die dinge machst. die du immer schon machen wolltest. die du. eigentlich. in dein leben holen willst. 😐

ich kenn das auch. zum beispiel yoga. ich mache seit siebenundzwanzig jahren yoga. und immer schon wollte ich eine yogaausbildung machen. um tiefer zu tauchen. um mich nicht nur mit körperlicher ertüchtigung. oder oberflächlicher atmung zu beschäftigen. ich wollte tiefer eintauchen. ich sehnte mich so viele jahre nach mehr.

und so viele jahre hab ich das gar nicht ernst genommen. geh bitte. was machst denn damit. hast ja schon eine ausbildung in körperarbeit. und dann nahm ich es endlich ernst. und suchte. viele jahre. nach dem geeigneten lehrer. oder der besten lehrerin. und fand keine. aber es war nicht so schlimm. weil ich es ja eh nicht wirklich brauchte.

doch es nagte weiter. und heuer. plötzlich. im ersten lockdown. lief sie mir über den weg. ich hab in sekunden entschieden. das mach ich jetzt. und hab mich angemeldet. bin aufgenommen worden. hab mich uuur gefreut. und im september ging es los. ich hab noch immer keine ahnung. wofür ich das mache. aber es macht mir unheimlich spaß. in die materie einzutauchen. und das zählt. 💕

also. wo kann es noch besser. tiefer. intensiver werden. bei dir. in deinem leben. wo kannst du noch mehr aus dir herausholen. was ist noch möglich. in dir. durch dich. in deinem leben. das darfst du dich. auch jetzt. im vorweihnachtstrubel fragen. und schauen. was da noch alles in dir schlummert. was gelebt werden will. wo deine sehnsucht hinzieht. 💕

www.embodywork.at/miss-easygoing/